EU-Treffen in Bytom

Verfasst von Katharina Welslau am 7. Mai 2018 - 12:54 Uhr

Am 22. März ging es für 7 von uns in unsere Partnerstadt Bytom. Hier trafen wir uns mit anderen Delegationen um über die Zusammenarbeit von Partnerstädten und den 1. und 2. Weltkrieg zu sprechen. Im Rathaus durften wir verschiedenen Referenten zuhören zum Thema Erinnerungskultur, 1. und 2. Weltkrieg. Johanna hat alle Vorträge in einem kleinem Schaubild zusammengefasst.
Am 23. März waren wir in der Bibliothek von Bytom und haben uns mit den anderen Delegationen darüber unterhalten, was eine Städtepartnerschaft so wichtig macht. Wir durften auch über die Jugendbegegnubgsreise nach Akko, Israel berichten.
Anschließend fuhren wir gemeinsam mit polnischen Schülerinnen und Schülern ins Konzentrationslager Auschwitz und besichtigten sowohl Auschwitz I, wie auch Auschwitz Birkenau. Hier konnten wir auch den Koffer der 1942 deportierten Eva Pander entdecken. Die Aufschrift "Recklinghausen" ist noch sehr deutlich zu erkennen.
Eindrücke die wir hier erlangten kann man kaum in Worte fassen. Ebenso ist es etwas ganz anderes einen Film darüber zu sehen oder ein Buch darüber zu lesen.
Dann machten wir uns noch schick und es ging zum Galaabend im Hotel.
Zum Abschluss des EU-Treffens besichtigeten wir am 24. März die Gedenkstätte Radzionków bevor es wieder zurück nach Recklinghausen ging.