Moderatorenworkshop

Verfasst von Katharina Welslau am 12. März 2018 - 17:34 Uhr

Moderation und Sketchnotes/Graphic Recording standen bei diesem Wochenende bei uns auf dem Plan. Gemeinsam mit dem Jugendrat der Stadt Gladbeck, dem Kinder- und Jugendparlament Herne - Kijupa,den Kinder und Jugendparlamenten und Räten der Städte Marl, Dorsten, Oer - Erkenschwick und der Kinderanwältin der Stadt Herne arbeiteten wir gemeinsam an unseren Moderationsmöglichkeiten und wurden in das Thema Sketchnotes und Grafic Recording eingeführt.

Get- Togehter 1000 Ideen

Verfasst von Katharina Welslau am 12. März 2018 - 17:32 Uhr

Im Rahmen des Kulturentwicklungsplans haben wir an zwei Projekten gearbeitet
- Kinderstadtplan/Rallye (Fertigstellung ca. Mai 2018)
- Winterfest

Winterabschluss

Verfasst von Katharina Welslau am 12. März 2018 - 17:32 Uhr

Als Gemeinschaftsaktion des KiJuPas Recklinghausen waren wir am 21. Dezember gemeinsam auf der Eisfläche auf dem Rathausplatz Schlittschuhlaufen.

Kulturelles Winterfest

Verfasst von Katharina Welslau am 12. März 2018 - 17:29 Uhr

Am 16. Dezember fand im Heinrich-Pardon-Haus unser kulturelles Winterfest, gefördert durch die „Magic Seven“ des Kulturentwicklungsplans, statt.
An verschiedenen Thementischen wurden kulturelle Unterschiede der Vorweihnachtszeit deutlich gemacht.

Barrierecheck mit dem JiPa in Münster

Verfasst von Katharina Welslau am 21. Dezember 2017 - 17:38 Uhr

Am 15. Dezember waren wir mit der Jipa AG des Jugendrats in Münster unterwegs und haben die Stadt auf Herz und Nieren getestet. Mit dem Rollstuhl, dem Blindenstock und schalldichten Ohrenschützern durften wir Münsters Innenstadt ganz neu erleben.

Jugendbegegnungsreise nach Israel November 2017

Verfasst von Katharina Welslau am 21. November 2017 - 15:57 Uhr

Hier findet ihr die Zusammenfassung unserer Reise, übernommen vom Brücke Blog der Stadt Recklinghausen

https://www.recklinghausen.de/Inhalte/Startseite/Rathaus_Politik/Staedte...

Mittwoch, 8. November, zweiter Tag in Israel

JiPa Sitzung in Münster

Verfasst von Katharina Welslau am 5. Oktober 2017 - 14:42 Uhr

Am 4. Oktober 2017 folgten wir der Einladung des Jipa Münster. (https://jipa.seht-muenster.de/) Wir durften bei der Sitzung dabei sein und konnten uns aktiv einbringen. Die Teamspiele zum Abschluss haben uns großen Spass gemacht. Gemeinsam möchten wir eine Bildungsfahrt nach Berlin antreten. Wir glauben und hoffen, dass diese eine großartige Kooperation wird.

Gedenkstättenfahrt nach Bergen Belsen

Verfasst von Katharina Welslau am 5. Oktober 2017 - 14:23 Uhr

Am 30. September machten wir uns auf mit den anderen Mitgliedern der Jugendgremien des Kreises Recklinghausen weiter auf Anne Franks Spuren zu wandeln. Wir besuchten die Gedenkstätte Bergen Belsen.
Hier bekamen wir eine große Menge an Informationen und eine Führung durch die Daueraufstellung und über das Gelände des ehemaligen Konzentrations- und Arbeitslagers Bergen Belsen.

Vollversammlung

Verfasst von Katharina Welslau am 5. Oktober 2017 - 14:15 Uhr

Am 27. Juni 2017 wurde auf unserer Vollversammlung beschlossen das Wahlalter hoch zu setzen. Ab der Legislaturperiode 2018- 2020 gilt dann Folgendes:
Aus der Geschäftsordnung des Kinder- und Jugendparlamentes der Stadt Recklinghausen
II. Geschäftsführung
2)Mitglieder
(3) Die Wahlen zum KiJuPa finden im Rythmus von zwei Jahren statt. Zur Wahl stellen kann sich jeder Jugendliche im Alter von Zehn bis Neunzehn Jahre mit festem Wohnsitz in Recklinghausen, der einer Institution mit Sitzen im KiJuPa (siehe angefügte Liste) angehört. Hierbei gilt, dass der oder die sich zur Wahl stellende Jugendliche mindestens einen Tag im Jahr der Wahl Neunzehn Jahre alt gewesen sein muss.

Jugendtheatertage in Marl

Verfasst von Katharina Welslau am 5. Oktober 2017 - 14:07 Uhr

Am 26. Juni waren wir auf den Jugendtheatertagen in Marl und durften uns das eindrucksvolle Stück Malala ansehen. Es erzählt die wahre Geschichte von Malala Yousafzai, einem jungen Mädchen in Pakistan, welches die Taliban mit allen Mitteln vom Schulbesuch abhalten wollen. Toll gespielt. Tolles Stück. Super Geschichte. Wir sind begeistert.
"Ein Kind, ein Lehrer, ein Buch und ein Stift können die Welt verändern!"